Fon: 0228 - 23 01 60 • E-Mail: info@maler-jahn-bonn.de

Fassade – Mut zur Farbe wurde belohnt

Projekt Beschreibung

Die alten mit Pulverlack beschichteten Trapezbleche waren schon nach fünf Jahren verblichen. Jetzt wird der Lack länger licht- und witterungsbeständig bleiben.

Vor der Renovierung waren die Trapezbleche in Anthrazit wie die Haus- und Garagentüre beschichtet. Nach ausführlicher Beratung und großflächigen Lackbeispielen hat sich der Auftraggeber für ein leuchtendes Rot entschieden. So fallen die Säulen ins Auge und verstärken durch die Betonung der Gebäudetiefe den räumlichen Eindruck. Hier zeigt sich, wie man durch den gezielten Einsatz von Farbe mit wenigen Mitteln einen starken Effekt erreichen kann.

Nach intensiver Reinigung mit einem Spezialreiniger erhielten die Blechkonstruktionen mit einem 2k-Haftprimer einen sicheren Haft- und Korrosionsschutzgrund. Als Endbeschichtung wurde ebenfalls ein zwei Komponenten-System mit einer sehr hohen Farbton- und Lichtbeständigkeit aufgebracht Um dieses Lackmaterial rationell und ansatzfrei auf Verlauf zu bringen, wurden alle Arbeitsgänge im Spritzverfahren vor Ort aufgetragen. Jetzt ist die Farbe gegen das jahreszeitliche Klima gut geschützt.

Köln, 22. August 2010

nach oben